Sie trafen sich in Parks und auf Plätzen, sangen verbotene Lieder, träumten von fernen Ländern und boten dem Naziterror die Stirn. Das Kölner Edelweißpiratenfestival ehrt die mutige Jugendbewegung mit einem lebendigen Denkmal im Friedenspark. Unkonventionell und ziemlich erfolgreich probt ein Klüngel aus Musikern, Zeitzeugen und Aktivisten neue Formen der Erinnerungskultur. Dieses Buch versammelt Interviews, Hintergrundinfos und Fotos zu einem erstaunlichen Festivalporträt und wirbt für eine neue, weltoffene Heimatpflege. Die beiliegende CD »Wir haben die schönsten Lieder«, mit alten und ganz modernen Interpretationen von Edelweißpiratenliedern liefert den perfekten Soundtrack dazu. Herausgegeben vom Edelweißpiratenclub e.V. gefördert von LVR Rheinland & Stadt Köln.