„Uns Kölsche Sproch kütt immer us‘em Hätz“. Der im Jahre 2004 verstorbene Mundartautor Willi Nettesheim lieferte mit dieser Aussage bereits damals eine Erklärung für den aktuellen Boom der kölschen Sprache. Er war es auch, der kurz vor seinem Tod mit der Idee zu uns kam, eine Hörbuch-Reihe mit dem Titel „Kölsch aus erster Hand“ zu produzieren. Nachdem wir seine Texte sowohl im Studio als auch live bei einer Lesung aufgenommen hatten, erschien die CD „Kölle fröher – Kölle hück“ (in der Live-Version). Von den damaligen Studioaufnahmen befinden sich nun zwei kurze Texte auf der vorliegenden CD. In den Folgejahren wuchs die CD-Serie kontinuierlich durch unzählige Beiträge von hervorragenden Kölsch- Autoren. Zum „Zehnjährigen“ haben wir uns entschieden, statt einer regulären Folge, eine Zusammenstellung mit bisher unveröffentlichten Texten zum „Schnupperpreis“ auf den Markt zu bringen. Zum Einen lässt sich so die Bandbreite der bisherigen Veröffentlichung darstellen, zum Anderen zeigen neue Autoren ihr Können und lassen erahnen, was noch kommt.